Zeitraum in der Vergangenheit: 16.05.2022

Mond Skorpion versus Sonne Stier


Die totale Mondfinsternis war hier in Deutschland kaum zu sehen, eher konnten die Nachteulen unter uns zwischen 3:32 Uhr und 7:55 Uhr eine partielle Mondfinsternis ausmachen. Die hatte seine Wirkung, auch wenn wir nicht alles mit eigenen Augen anschauen. Ich gebe zu, ich bin lieber schlafen gegangen und es hatte trotzdem enorme Wirkung auf mich.

Was bedeutet der Blutmond astrologisch? Welche Prozesse standen an?

Der Sonne im Stier (nach außen gerichtete Energie), Erdzeichen – was für das Materielle, Sichtbare steht und das am liebsten sorglos - stand der Mond im Wasserzeichen Skorpion (nach innen gerichtete Energie) gegenüber – was für Tiefe, Schmerz und Leidvolles, Vergangenes, ungut Gärendes steht. Eher das, was man nicht sehen oder spüren will. Um zum Tage zu kommen und sich über die Sonnenstrahlen zu freuen schreitet man erst einmal durch die erschreckende dunkle Nacht. Die Finsternis unterstützte die transformatorischen skorpioniden Prozesse.

Irgendwo in unserer inneren Tiefe tragen wir alle unsere dunklen Geschichten mit herum. Das war eine Zeit der intensiven Heilung, wo wir lange davor zurückgescheut und trotzdem darauf gewartet haben, um uns davon zu erlösen und zu befreien. Auch Kleinigkeiten zählen!! Hier konnten wir unser eigener innere Heiler sein.

Haben Sie sich ihren leidvollen Dingen aus der Vergangenheit gestellt? Dann seien Sie stolz auf
sich! Sind Sie daraus wie der Phönix aus der Asche (übrigens auch ein Sinnbild des Skorpions) aufgestiegen und ins friedvolle Leben (wieder hinein-)kommen?

Haben Sie sich von irgendetwas Unangenehmen befreit? Fallen Ihnen jetzt gewisse Dinge leichter? Welche Beobachtung haben sie gemacht?

Allseits gute Sterne wünscht Ihnen
Ihre Karin Folkens

Zurück